rnv-Betriebshof Heidelberg

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Heidelberg muss wachsen: Neue Stadtteile wie die Konversionsflächen und auch Orte im Umland brauchen einen Anschluss an das Straßenbahnnetz. Zudem ist ein leistungsfähiger Nahverkehr unabdingbar, wenn Luft- und Lebensqualität in der Stadt erhalten werden sollen. Hierfür ist ein neuer, zeitgemäßer rnv-Betriebshof unerlässlich.

Zwei Varianten für Neubau am alten Standort

Die Stadt Heidelberg und die rnv haben aktuell noch zwei Varianten für den Neubau des Betriebshofs am alten Standort in der Bergheimer Straße in Bearbeitung. Sie sind das Resultat aus einer Vielzahl an Ideen und verschiedenen Planungsversionen. Den aktuellen Arbeitsstand konnten Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 29. Juli, bei einer Informationsveranstaltung in der Kantine der Stadtwerke sehen. 60 Gäste nahmen vor Ort teil, beim Livestream ins Internet wählten sich rund 430 Nutzer ein, gleichzeitig waren im Durchschnitt rund 50 bis 60 Nutzer dabei.  Eine Aufzeichnung des Streams und weitere Information sind unter www.heidelberg.de/betriebshof verfügbar.

Wie geht es weiter?

Die Planungen für beide Varianten werden weiter vertieft. Im Herbst 2020 starten die politischen Beratungen dazu, an deren Ende ein Gemeinderatsbeschluss für eine Variante stehen muss. Anschließend muss ein Planfeststellungsbeschluss herbeigeführt werden, der voraussichtlich rund drei Jahre dauert. Baubeginn für den neuen Betriebshof kann demnach frühestens 2024/2025 sein.

Mehr lesen